LOGO Käseladen Leipziger
by Maison Ducamp
stracciatella bei käseladen leipzigerstr. 34

Was ist Stracciatella?

Entdecken Sie Stracciatella

Kulinarische Entdeckung: Stracciatella, ein italienischer Käse

Italien, das Land der Köstlichkeiten, bietet uns Stracciatella, einen cremigen und exquisiten Käse. Sein einzigartiger Geschmack macht ihn zu einem beliebten Produkt für Feinschmecker. Er ist eine Bereicherung für Gerichte wie Pasta oder Brot, kann aber auch allein genossen werden.

Was ist Stracciatella?

Stracciatella hat eine reiche Geschichte, genau wie sein Geschmack. Sie ist das Ergebnis der italienischen Käsetradition. Er stammt aus Apulien und wurde früher als „Käse der Armen“ bezeichnet. Heute ist er dank seiner cremigen Textur und seines unvergleichlichen Aromas ein Synonym für Luxus.

Seine Textur, eine seiner herausragenden Eigenschaften, wird durch das Vermischen von frischer Sahne und Mozzarellastücken erreicht. Diese cremige Verbindung lässt sich wunderbar mit verschiedenen Lebensmitteln kombinieren, auf getoastetem Toast, in einem sommerlichen Salat, als Belag für Pizza und Pasta.

Stracciatella: ein Käse mit einer appetitanregenden Einzigartigkeit

Stracciatella hat seinen Namen vom italienischen Wort „stracciato“, das „zerrissen“ bedeutet. Tatsächlich wird er aus Kuhmilch hergestellt und dann in kleine Stücke ‚zerrissen‘, die schließlich mit Konditorcreme vermischt werden. Ihre Süße und ihre cremige Textur machen sie zu einer außergewöhnlichen Delikatesse für den anspruchsvollsten Gaumen.

Die entscheidenden Schritte bei der Herstellung dieser Köstlichkeit

Wählen Sie die richtigen Zutaten: die Milch.

Der erste Schritt bei der Herstellung von Stracciatella ist die Wahl der Milch. Frische, vollwertige und gehaltvolle Milch ist notwendig, um eine optimale Konsistenz und einen optimalen Geschmack zu erzielen.

Pasteurisieren und Fermentieren: das Geheimnis der Textur.

Die Milch wird anschließend pasteurisiert, um ihr eine gewisse Stabilität zu verleihen. Die Fermentation ist der entscheidende Schritt, der dem Stracciatella seine cremige Textur verleiht.

Formgebung und Reifung: Das Streben nach Perfektion.

In diesem Stadium ist die Milch bereits zu Käse verarbeitet worden. Der Käse wird jedoch noch weiter geformt, um das uns bekannte Aussehen zu erhalten. Anschließend wird er einige Zeit lang gelagert, um Aromen zu entwickeln und seinen Geschmack zu verfeinern.

Stracciatella-Verkostung: eine epikureische Erfahrung.

Stracciatella sollte, wie jeder handwerklich hergestellte Käse, bei Raumtemperatur verzehrt werden, um seine Subtilität zu genießen. Es ist darauf zu achten, den Käse einige Stunden vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank zu nehmen.

Nach dem Öffnen sollte Stracciatella schnell verzehrt werden, um seine Frische zu bewahren.

Die Wahl Ihres Käsemeisters

STRACCIATELLA

Stracciatella“ nennt man das weiche und cremige Herz des Burrata.

Es handelt sich um einen Filata- Käse, der aus einer delikaten Mischung aus Crème Fraîche und Mozzarella hergestellt und per Hand ausgezogen wird. Er hat eine milchig-weiße Farbe, keine Rinde und eine faserige Konsistenz.

Der Geschmack ist frisch und leicht säuerlich, mit einem milden Geruch. Für die geräucherte Variante erfolgt die Räucherung über Buchenholz.

Stracciatella ist mehr als nur ein Käse. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das Ihren Gaumen weckt. Seine stetig steigende Beliebtheit ist ein Beweis dafür.

Probieren Sie Stracciatella in Frankfurt am Main in unserem Geschäft vor Ort und genießen Sie die Authentizität dieses italienischen Genusses.

Geben Sie sich selbst die Chance, dieses kleine Stück Italien zu probieren, und Sie werden zweifellos begeistert. sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Share

Lesen Sie auch über:

Haben Sie eine Frage?

Wir sind da für Sie!