LOGO Käseladen Leipziger
by Maison Ducamp
K34-Mozzarella-di-Bufala

Die Mozzarella di Bufala

Was wissen Sie über die Mozzarella di Bufala?

Mozzarella di Bufala ist ein frischer, weicher und elastischer Käse, der aus Büffelmilch hergestellt wird. Dieser Käse aus der Region Kampanien in Italien ist eine echte gastronomische Institution und wird auf der ganzen Welt für seine zarte Textur und seinen einzigartigen Geschmack geschätzt.

Ursprung und Geschichte von Mozzarella di Bufala

Mozzarella di Bufala hat eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht. Ursprünglich wurde dieser Käse aus Schafsmilch hergestellt, doch ab dem 12. Jahrhundert begann man in der Region Kampanien Büffel zu züchten. Die Produktion von Mozzarella di Bufala begann daraufhin zu wachsen, und im 18. Jahrhundert war er in Italien sehr beliebt.

Die verschiedenen Arten von Mozzarella di Bufala

Es gibt zwei Hauptarten von Mozzarella di Bufala:

Mozzarella di Bufala campana DOP

und Mozzarella di Bufala affumicata.

Ersterer wird in der Region Kampanien hergestellt und hat eine geschützte Ursprungsbezeichnung (DOP), während der zweite geräuchert wird und einen intensiveren Geschmack hat.

k34- mozzarella
Sebastian Coman Photography
MOZZARELLA DI BUFALA CAMPANA DOP IL PARCO

Die Wahl Ihres Käsemeisters

MOZZARELLA DI BUFALA CAMPANA DOP IL PARCO

Endecken Sie unseren neuen Mozzarella, der einzige Mozzarella mit AOP-Label aus Apulien! Unser Mozzarella di Bufala Campana DOP Il Parco wird per Hand gefertigt, im Naturschutzgebiet des Nationalparks von Gargano. Durch die Herstellung in einem Naturschutzgebiet und der Kontrolle des Herstellungsprozesses von der Büffelzucht bis zur Käsereifung gewährleistet tagtäglich die Qualität und Echtheit.

Die Büffelkühe der mediterranen italienischen Rasse von IL PARCO geben eine ganz besondere Milch. Ein besonderer Augenmerk wird auf ihr Wohlbefinden gelegt. Ihr Futter, das hauptsächlich aus Heu und Stroh besteht, wird sorgfältig ausgewählt.

Herstellung von Mozzarella di Bufala

Die grundlegenden Zutaten

Zur Herstellung von Mozzarella di Bufala werden hauptsächlich Büffelmilch, Lab, Salz und Wasser verwendet. Das Verhältnis der einzelnen Zutaten zueinander ist je nach Hersteller unterschiedlich.

Die Pasteurisierung der Milch

Die Büffelmilch wird pasteurisiert, um pathogene Bakterien abzutöten. Dieser Schritt ist wichtig, um die Lebensmittelsicherheit des Produkts zu gewährleisten.

Die Gerinnung der Milch

Nach der Pasteurisierung wird die Milch auf etwa 35-40 Grad Celsius erhitzt und mit Lab vermischt, einem Enzym, das die Milch gerinnen lässt. Die so entstandene geronnene Milch wird in kleine Stücke geschnitten und erneut erhitzt, um eine festere Konsistenz zu erhalten.

Das Formen der Mozzarella-Kugeln

Der Käsebruch wird dann zu Kugeln geformt, die in Salzwasser getaucht werden, um ihnen ihren charakteristischen Geschmack zu verleihen. Die Kugeln von Mozzarella di Bufala sind in der Regel rund, aber man kann sie auch in Form von Zöpfen oder Knoten finden.

Die Lagerung von Mozzarella di Bufala

Mozzarella di Bufala ist ein Frischkäse, der schnell nach seiner Herstellung verzehrt werden sollte. Im Kühlschrank hält er sich in der Regel 2-3 Tage, verliert aber mit der Zeit an Qualität.

Photo de Kristina Paukshtite

Die gesundheitlichen Vorteile von Mozzarella di Bufala

Mozzarella di Bufala ist eine Quelle für hochwertiges Eiweiß sowie für Kalzium, Phosphor, Vitamin B12 und Riboflavin. Sie ist auch reich an Fett, das jedoch hauptsächlich aus ungesättigten Fettsäuren besteht, die der Gesundheit förderlich sind.

Mozzarella di Bufala liefert nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Sie ist aufgrund ihrer weichen Textur leicht verdaulich, was sie besonders für Menschen mit Verdauungsproblemen geeignet macht. Sie ist außerdem cholesterin- und natriumarm, was sie zu einer interessanten Nahrungsmittelauswahl für Menschen macht, die eine salz- oder fettarme Diät einhalten.

 

Photo de Kristina Paukshtite

Tipps

Die verschiedenen Arten, Mozzarella di Bufala zu genießen

Einfach & Lecker

Mozzarella di Bufala schmeckt pur, einfach mit etwas Olivenöl und schwarzem Pfeffer gewürzt.

In warmen oder kalten Gerichten

In Pizzen, Salaten oder Sandwiches.

Um (endlich) Gemüse zu mögen

Mozzarella di Bufala passt hervorragend zu frischem Gemüse wie Tomaten, Paprika oder Auberginen.

Die perfekte Kombination

Sie kann auch mit aromatischen Kräutern wie Basilikum oder Oregano oder mit feinen Wurstwaren wie Parmaschinken oder Coppa kombiniert werden

Was trinken mit einer mozzarella di Bufala ?

Zu Mozzarella di Bufala passt auch ein trockener Weißwein, z. B. Sauvignon Blanc oder Vermentino, oder ein leichtes Bier.
Lassen Sie sich von unserem Team beraten!

Das könnte Sie auch interessieren

Share

Lesen Sie auch über:

Haben Sie eine Frage?

Wir sind da für Sie!