LOGO Käseladen Leipziger
by Maison Ducamp
Raclette - K34

Die Geschichte des Raclette

Wissen Sie woher das Raclette stammt?

Die Geschichte des Raclette begann im Mittelalter, im 12. Jahrhundert im Schweizer Kanton Wallis.
Noch heute werden zwei Legenden überliefert. Die erste erzählt, dass ein Weinbauer, der leid war, immer das Gleiche zu essen, seinen Käse über dem Feuer schmelzen ließ und dann über sein Essen gab. Die zweite Legende erzählt, dass ein Schäfer seinen Käse versehentlich zu nah am
Feuer ließ und diesen dann geschmolzen verzehrte.
In diesen Legenden nannte man den Käse damals gebratenen Käse aus dem Wallis, dem Val de Conches oder Val de Bagnes. Diese Begriffe gibt es heute noch, doch sie wurden weitestgehend durch das Wort „Raclette“ ersetzt, das im 19. Jh. aufkam. Es wurde vom Schweizer Schriftsteller Eugene Rambert eingeführt, der sagte „Hier ist der Schauplatz des Raclette, ach dieses schöne Raclette!“.

In den 1960-er Jahren überquert der Raclette die Grenze zu Frankreich und breitet sich in der Savoie aus. Der Raclette de Savoie ist weit verbreitet und ist seit 2017 durch eine geografische Herkunftsbezeichnung „IGP Raclette de Savoie“ geschützt, welche unter anderem die Herstellung aus Rohmilch garantiert. Der traditionelle Raclette du Valais hat seit 2003 die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP Suisse.

In Frankreich hat das Raclette seit den 1980er Jahren großen Erfolg und ist besonders im Winterurlaub hochbeliebt. Die Produktion wird zunehmend industrialisiert und Tefal bringt ein neues Raclette-Gerät auf den Markt, mit einzelnen Formen, in denen jeder sein Stück Käse schmelzen lassen kann. Das traditionelle Raclette mit dem halben Käselaib, der zart schmelzt, langsam auf den Teller läuft, ist weiterhin beliebt und lässt uns in Erinnerungen an Urlaub in den Bergen schwelgen.

Seit 2018 feiern wir den Internationalen Raclette-Tag am 13. Dezember, zur Freude aller! Ein Winter ohne Raclette ist einfach kein richtiger Winter! Wohlige Wärme, Geselligkeit, Käse, Wurst und Kartoffeln werden uns im Frühling fehlen … Obwohl, ein Raclette hat immer Saison!

Das könnte Sie auch interessieren

Share

Lesen Sie auch über:

Haben Sie eine Frage?

Wir sind da für Sie!